CD-Tipp: Gare Du Nord „Sex’n’Jazz“

14. Januar 2008  | cre

Gare Du Nord - Sex’nSex sells, oder nennt es Blues-Lounge oder Nu Jazz, eines ist sicher mit dem drittem Album „Sex’n’Jazz“ haben Francois Inca und Dinant Lance von Gare Du Nord ein Album wie eine Entdeckungsfahrt geschaffen. Der Blick geht dabei allerdings in zwei Richtungen. Hier die Inspiration von Legenden wie Nina Simone, Gainsbourg oder Dutronc, dort die absolut zeitgemäße Produktion in Sachen innovativer Beats und Sounds. Dabei sind 13 ungewöhnliche, spannende und zugleich erstaunliche Songs entstanden. Eine großartige Vermischung aus Jazz, Blues und Lounge Sounds erinnert über weite Strecken an Werke von den Nighthawks oder dem Club des Belugas. Die großartige Sängerin Dorona Alberti singt lasziv und kraftvoll zugleich und der coole Sounds à la Chet Baker wechseln sich ab mit elektronischen Rhythmen. Über die flüssigen elektronischen Beats sind wundervolle Instrumentalpassagen gelegt, hervorragendes Piano- und Gitarrenspiel erklingen und dazu traumhafte Trompetenklänge (u.a vom französischen Star Erik Truffaz…). Gastsänger auf dem aktuellen Gare Du Nord Album sind Marvin Gaye, Paul Carrack und Erik Truffaz.

CD bei Amazon anhören und bestellen:

| |

 

Leave a Reply

 


Webdesign by Rebok Medien-Integration