Stirnband zum Musikhören

20. Mai 2008  | jst

vonia.jpgWem sind nicht schon mal beim Laufen die Kopfhörer aus den Ohren gefallen. Eine nervige Geschichte. Und heute laufen sicher 50 % der Leute gerne Musik-hörender-Weise. Jetzt gibt es Abhilfe: das Vonia Stirnband, das die Töne direkt auf die Gehörknöchelchen überträgt. Eine kleine integrierte Tasche bietet Platz für den iPod. Leider sieht es immer noch nicht so wahnsinnig klasse aus, ein Stirnband zu tragen – aber alles geht eben nicht.

www.dowumi.com
www.gizmodo.de

| |

 

Leave a Reply

 


Webdesign by Rebok Medien-Integration