Europa „Let’s come together“

5. Juli 2007  | cre

Die EU-Kommission setzt voll auf den Trend und richtet einen eigenen YouTube-Kanal (EUtube) ein. Durchaus nichts Außergewöhnliches werden viele jetzt sagen. Dennoch erregt gerade dieses Portal bzw. ein Softporno mit dem Titel „Let’s com together“ die europäischen Gemüter. Der 44-sekündige Clip zeigt einen Zusammenschnitt aus europäischen Filmen in denen insgesamt 18 Paare es wild vor der Kamera treiben. Der Clip endet mit „Let’s Come Together“. Die EU-Kommission bewirbt damit den Europäischen Film. Polen und Britten stehen schon auf den Barrikaden und betiteln die EU-Kampagne als „billig, geschmacklos und schäbig“. Aber urteilen Sie am besten selbst … (der Clip ist erst ab 18 Jahren freigegeben)

EU-Videoclip „Let’s come together“

| |

 

3 Responses to “Europa „Let’s come together“”

  1. Chillen? Says:

    Der Clip ist doch ganz nett und nicht gerade anstösßig, kein Grund sich aufzuregen. Zusammenkommen durch Erotik, warum nicht?

  2. Hepe Says:

    That’s what we finance the EU for?

    Sucks so bad!!

  3. Konfus Says:

    na was ist denn daran schlimm….???
    ich finds witzig und eine kreative idee.
    schöner clip, gute intension—-null nörgekgrund

Leave a Reply

 


Webdesign by Rebok Medien-Integration