Apple iPhone – Apples Kampfansage an die Handy-/ Smartphonebranche

10. Januar 2007  | cre

Apple iPhone Jetzt ist es endlich raus. Bei der Eröffnung der Macworld machte Apple-Chef Steve Jobs Schluss mit der Gerüchteküche und stellte das Apple iPhone vor. Das 115x61x11,6 mm grosse und 135 Gramm schwere Gerät beherbergt ein 3,5-Zoll-Display mit 320×480 Pixel Auflösung (160dpi). Einzige Taste ist der Home-Button, gesteuert wird das Geräte über das berührungsempfindliche Display. Das man mit dem iPhone nicht nur telefonieren kann versteht sich fast von selbst. Integriert ist auch eine 2 Megapixel Kamera, ein iPod (4 oder 8 GByte), Internet, E-Mail, W-LAN, Bluetooth 2.0., lediglich der UMTS-Support fehlt.

Features die man zwar schon aus Geräten aus der Windows Mobile Welt kennt, das Besondere daran ist aber das auf OS X basierende Betriebsystem. Dies verbindet die einzelnen Komponenten auf simple aber geniale Weise ähnlich wie es auch vom iPod bekannt ist. Wenn man Steve Jobs Glauben schenken darf sind Hersteller anderer Smartphones in ihrer Entwicklung fünf Jahre hinterher.

In den USA soll das iPhone ab Juni erhältlich sein, in Europa müssen wir noch bis zum vierten Quartal 2007 ausharren. Preislich liegt das iPhone in der 4 GByte Variante bei ca. 499 US-Dollar, die 8 GByte schlagen mit 599 Dollar zu Buche – jedoch nur in Kombination mit einem Zweijahres-Mobilfunkvertrag.

www.apple.com/iphone/

| |

 

Comments are closed.

 


Webdesign by Rebok Medien-Integration