lassy fair – Schmuckdesign aus München

31. August 2007  | cre

lassy fair – Schmuckdesign aus MünchenLassy fair – outline yourself, so der Name des trendigen Münchner Schmucklabels, steht für tragbare Geschichten geschnitten aus Materialien wie Edelstahl oder Plexiglas. Locker und leicht, eben „laissez-faire“ genau wie auch aus Graz stammende Designerin Sabine Zechner (rechts im Bild) sind auch ihre filigranen aber dennoch sehr robusten Kreationen aus Edelstahl. Speziell die Colliers sind auf gebräunter Haut ein echter Hingucker. Dass der Schmuck nicht nur schön sondern auch bezahlbar ist, davon kann man sich persönlich schon in einigen Läden in München, Bochum, Wiesbaden und Wien überzeugen.

Weitere Infos und Bezugsquellen unter
www.lassy-fair.de

| |

 

One Response to “lassy fair – Schmuckdesign aus München”

  1. Caroline Says:

    Ein Kommentar: Ich habe mir eine Kette von lassy fair gekauft und auf der Website http://www.dailyobsessions.com gleich noch eine Tasche dazu.
    Einfach super: Jetzt bin ich eine „Auftrags Elfe“ mit meinem persönlichen Märchenwald um den Hals! Ein Traum für jedes Mädchen.

Leave a Reply

 


Webdesign by Rebok Medien-Integration